DER OPERNFREUND - 51.Jahrgang
Startseite
Unser Team
Impressum/Copyright
---
Kontrapunkt
Die OF-Schnuppe :-(
Der OF-Stern * :-)
Opernpremieren 18/19
KINO Seite
Neue Silberscheiben
Buchkritik aktuell
Oper DVDs Vergleich
-----
Aachen
Aachen Sonstige
Aarhus
Bad Aibling
Altenburg Thüringen
Altenburg Österreich
Amsterdam DNO
Amsterdam Th. Carré
Amst. Concertgebouw
Andechs
Annaberg Buchholz
Ansbach
Antwerpen
Arnheim
Aschaffenburg
Athen
Athen Onassis Cultur
Augsburg
Avignon
Bad Ischl
Bad Reichenhall
Bad Staffelstein
Baden bei Wien
Baden-Baden
Badenweiler
Baku
Bamberg
Bamberg Konzerte
Basel
Basel Konzerte
Basel Musicaltheater
Basel - Casino
Basel Sonstige
Bayreuth div.
Pionteks Bayreuth
Bayreuth Festspiele
Belogradchik
Bergamo
Berlin Deutsche Oper
Berlin DO WA
Berlin Staatsoper
Berlin Staatsoper WA
Berlin Kom. Oper
Berlin Kom. Oper WA
Berlin Neuköllner Op
Berlin Konzerte
Berlin Ballett
Berlin Sonstige
Bern
Bielefeld
Bochum Ruhrtriennale
Bochum Konzerte
Bochum Sonstiges
Bologna
Bonn
Ära Weise 2003-2013
Bordeaux
Bozen
Bratislava
Braunschweig
Braunschweig Konzert
Bregenz Festspiele
Bremen
Bremen Musikfest
Bremerhaven
Breslau
Britz Sommeroper
Brünn Janacek Theate
Brünn Mahen -Theater
Brüssel
Budapest
Budap. Erkel Theater
Buenos Aires
Burgsteinfurt
Cagliari
Casciana
Chemnitz
Chicago
Coburg
Coburg Joh. Strauss
Coesfeld
Colmar
La Coruna
Cottbus
Crevoladossola
Darmstadt
Dehnberg
Den Haag
Dessau
Dessau Weill Fest
Detmold
Dijon
Döbeln
Dortmund
Dortmund alt
Dortmund Ballett
Dortm. Konzerthaus
Dortmund Sonstiges
Dresden Semperoper
Dresden Operette
Dresden Ballett
Duisburg
Duisburg Sonstiges
MusicalhausMarientor
Düsseldorf Oper
Düsseldorf Tonhalle
Düsseldorf Sonstiges
Schumann Hochschule
Ehrenbreitstein
Eisenach
Ekaterinburg
Enschede
Erfurt
Erl Festspiele 2015
Erl Festspiele 2014
Erlangen
Essen Aalto Oper
Essen Aalto Ballett
Essen Aalto WA
Essen Phil NEU
Essen Philharmonie
Essen Folkwang
Essen Sonstiges
Eutin
Fano
Fermo
Florenz
Frankfurt
Frankfurt WA
Bockenheimer Depot
Freiberg
Freiburg
Füssen
Fürth
Fulda
Sankt Gallen
Gelsenkirchen MiR
Genova
MiR Ballett
Genf
Gent
Gera
Giessen
Glyndebourne
Görlitz
Gotha Ekhof-Festsp.
Graz
Graz Styriarte
Graz Konzerte NEU
Graz Konzerte alt
Graz Sonstiges
Gstaad
Gütersloh
Hagen
Halberstadt
Halle
Halle Händelfestsp.
Hamburg StOp
Hamburg StOp Wa
Hamburg Konzert
Hamburg Sonstige
Hamm
Hannover
Hannover Sonstiges
Heidelberg
Heidenheim Festsp.
Heilbronn
Heldritt
Helsinki
Hildesheim TfN
Hof
Hohenems
Gut Immling
Ingolstadt
Innsbruck Landesth.
Innsbruck Festwochen
Jekaterinburg
Jennersdorf
Kaiserslautern
Karlsruhe
Karlsruhe Händel
Kassel
Kiel
Kiew
Bad Kissingen
Klagenfurt
Klosterneuburg
Koblenz
Oper Köln
Wa Oper Köln
Köln Philharmonie
Köln Sonstiges
Konstanz Kammeroper
Kopenhagen
Krummau a.d. Moldau
Krefeld
Kriebstein
Landshut
Langenlois
Bad Lauchstädt
Leipzig Oper
Leipzig Mus. Komödie
Leoben
Leverkusen
Lille
Linz/Donau
Linz Sonstiges
Ljubljana/Laibach
Loeben
London ENO
London ROH
London Holland Park
Lucca
Ludwigshafen
Luisenburg
Lübeck
Lübecker Sommer
Lüneburg
Lüttich/Liège
Luxemburg
Luzern
Lyon
Maastricht
Macerata
Madrid
Magdeburg
Mahon (Menorca)
Mailand
Mainz
Malta
Mannheim WA
Mannheim
Maribor/Marburg
Marseille
Martina Franca
Massa Marittima
Meiningen
Melbourne
Meran
Minden
Minsk
Miskolc
Modena
Mönchengladbach
Mörbisch
Monte Carlo
Montpellier
Montréal
Moskau Bolschoi N St
Moskau Sonstige
München NT
München NT Wa
München Cuvilliés
MünchenPrinzregenten
München Gärtnerplatz
München Ballett
München Sonstige
Münster
Münster Konzerte
Münster Sonstiges
Muscat (Oman)
Nancy
Nantes
Neapel
Neuburger Kammeroper
Neuburg/Donau
Neustrelitz
Neuss RLT
Nizhny Novgorod
Nordhausen
Novara
Nürnberg
Nürnberg Gluck Fest
Nürnberg Konzerte
Oberammergau
Oberhausen
Odense Dänemark
Oldenburg
Ölbronn
OperKlosterNeuburg
Oslo
Osnabrück
Ostrau
Palermo
Paris Bastille
Paris Garnier
P. Champs-Elysées
Théâtre du Châtelet
Paris Ballett
Paris Philharmonie
Paris Versailles
Parma
Passau
Pesaro
St. Petersburg
Pfäffikon
Piacenza
Pisa
Pforzheim
Plauen
Posen
Potsdam
Prag StOp
Prag Nationaltheater
Prag Ständetheater
Radebeul
Raiding
Recklinghausen
Regensburg
Reggio Emila
Remscheid
Rendsburg
Rheinsberg
Riga
Rosenheim
Ruhrtriennale
Saarbrücken
Saint Etienne
Salzburg Festspiele
Salzburg LT
Salzburg Osterfestsp
Salzburg Sonstiges
San Francisco
San Marino
Sarzana
Sassari
Savonlinna
Oper Schenkenberg
Schloss Greinberg
Schwarzenberg
Schweinfurt
Schwerin
Schwetzingen
Sevilla
Singapur
Sofia
Solingen
Spielberg
Spoleto
Staatz
Stockholm
Stralsund
Straßburg
Stuttgart
Stuttgart Ballett
Sydney
Szeged (Ungarn)
Tampere (Finnland)
Tecklenburg
Teneriffa
Toggenburg
Tokyo
Toulon
Toulouse
Tours
Trapani
Trier
Triest
Turin
Ulm
Valencia
Valle d´Itria
Venedig Malibran
Venedig La Fenice
Verona Arena
Weimar
Wels
Wernigeröder Festsp.
Wexford
Wien Staatsoper
Wien TadW
Wien Volksoper
Wien Konzerte
Wien Ballett
Wien Sonstiges
Wiesbaden
Wiesbaden Wa
Bad Wildbad
Winterthur
Wolfsburg
Wunsiedel
Wuppertal
Würzburg
Zürich
Zürich WA
Zürich Ballett
Zürich Konzert
Zürich Sonstiges
Zwickau
---
INTERVIEWS A - F
INTERVIEWS G - K
INTERVIEWS L - P
INTERVIEWS Q - Y
---
Bilsing in Gefahr
YOUTUBE Schatzkiste
HUMOR & Musikerwitze
Musical
Essay
Nationalhymnen
Leser reisen
Doku im TV
Oper im Fernsehen
Oper im Kino
Bernd Weikl Seite
Lenny Bernstein 100.
Unsitten i.d. Oper
Diverse Kritiken Bil
Buckritiken alt
---
---

ROYAL OPERA HOUSE MUSCAT

www.rohmuscat.org.om/

 

 

Pressekonferenz Royal Opera House am 31.5.15

So viel hatte ich schon über das 2011 in Muscat, der Hauptstadt des wenig mehr als 3 Millionen zählenden (aber flächenmäßig der Größe von Italien entsprechenden) Sultantas Oman, eröffnete Opernhaus gehört, dass ich einer Einladung zur Pressekonferenz trotz der von Reiseführern als in diesen Monaten wegen der großen Hitze (bis zu 48º!) nicht empfohlenen Jahreszeit gern gefolgt bin.

Der Eindruck, den dieses Haus vermittelt, ist denn auch schlicht sensationell, nicht nur wegen der so groß dimensionierten und prunkvoll, aber nicht kitschig ausgestatteten Räumlichkeiten. Nein, besonders beeindruckend ist für mich zum Beispiel die riesige (in Deutschland erbaute) Orgel, die je nach Bedarf der Bühne Platz machen kann. Als Liebhaber westlicher Musik hat der Sultan alle verschiedenen Möglichkeiten der Akustik durchdeklinieren lassen.

Sind für Symphoniekonzerte rund 1100 Plätze vorgesehen, werden diese bei Opernvorstellungen auf etwas mehr als 800 reduziert, wobei die Akustik umgestellt werden kann, was sich nicht nur auf eine Konzertmuschel beschränkt, sondern auch verschiedene andere akustische Einrichtungen betrifft. „Demokratie ist keine gute Regierungsform, aber ich kenne keine bessere“, sagte einst Winston Churchill. Angesichts solcher und anderer (auch die Architektur Muscats betreffender) Entscheidungen wäre ich geneigt, einem illuminierten Absolutismus meine Stimme zu geben...

Die Pressekonferenz stellte die Saison 2015/16 vor

Wie bisher geübt, werden auch unter der neuen Ägide des Italieners Umberto Fanni für das westliche Repertoire Produktionen europäischer Häuser eingekauft, die auch dazu dienen, ein technisches Personal von Omaniten heranzuziehen, was natürlich seine Zeit braucht. So wird die kommende Saison am 1. Oktober mit „Turandot“ (Theorin, Sartori; Battistoni) in der Zeffirelli-Produktion der Arena di Verona eröffnet Am 12. November folgt „Die Czárdásfürstin“ des Budapester Operettentheaters.

Am 13. Dezember wird mit „Viva Madrid“ der Zarzuela gehuldigt, gefolgt am 14. Jänner von „Lucia di Lammermoor“ (Mosuc; Bisanti) in einer Inszenierung aus Genua. Donizetti auch in der Folge: „L'elisir d'amore“ (Ignacio, Demuro, Esposito; Carminati) am 17. Februar aus La Fenice in Venedig, am 14. April schließlich „Werther“ (Zhidkova, Secco) in der Wiener Inszenierung. Am 11.Mai vervollständigt „La fille du régiment“ (Rancatore, Albelo; Wilson) in der Zeffirelli-Inszenierung aus Palermo die Hommage an Donizetti.

Eine Art inoffizieller Eröffnung erfolgt bereits am 16. September mit einem Recital von Jonas Kaufmann, dem am 18. Dezember Sondra Radvanovsky folgt, am 19. Jänner Dmitri Hvorostovsky und schließlich am 18. Mai Diana Damrau. Kaufmann wird übrigens vom Royal Oman Symphony Orchestra begleitet, das auf Betreiben des Sultans 1985 gegründet wurde und in seinen Reihen männliche wie weibliche Musiker hat.

Ein weiteres Beispiel für die Einbeziehung der Omaniten in die Opernwelt sind fünfzig Komparsen, die für „Turandot“ aus der Bevölkerung rekrutiert werden. Außerdem gibt es eine auf der italienischen (!) Übersetzung basierende, englisch und arabisch gesungene „Zauberflöte“, ein interaktives Spektakel, das bereits im Vorjahr hunderte Kinder in das Opernhaus gelockt hat.

Ergänzt oder, besser, erweitert wird das Programm durch Auftritte von Jazzsängern wie Cassandra Wilson und Natalie Cole, durch Ballettabende wie „Le Corsaire“ vom English National Ballett, „Der Brunnen von Bachtschissaraj“ aus Perm, das kubanische Nationalballett mit „Don Quixote“, durch die Bamberger Symphoniker, die Regensburger Domspatzen und natürlich zahlreiche Gastspiele von Künstlern aus arabischen Ländern.

Manche Leute werden neiderfüllt sagen, dass hier natürlich jede Menge finanzieller Mittel zur Verfügung stehen, aber „in dem Wie, da liegt der ganze Unterschied“ - immerhin hätte das Geld auch in Shoppingcenter investiert werden können.                    

Eva Pleus 18.6.15

(c) Bilder: Der Opernfreund / Pleus

 

DER OPERNFREUND  | opera@e.mail.de